Int. Ruderregatta Villach 2019

Erfolgreiche Wikinger bei widrigsten Wetterbedingungen

„Wir hatten ein typisches Villacher Regattawochenende“ – das ist das Resümee von Trainerinnen, Trainern  und Aktiven, nach dem das Wetter in Kärnten wieder einmal verrückt gespielt hatte. Regen und Sturm machten am Sonntag mittags eine Fortsetzung der Regatta unmöglich, wodurch viele Sportler und Sportlerinnen keine Möglichkeit mehr hatten, in den Finalrennen um den Sieg zu fahren.

Zwei Goldmedaillen für JKU Team bei den Europameisterschaften der Universitäten in Jönköping (Schweden)

Gold im Vierer und Gold im Achter für das JKU Team

7. September, Jönköping. Rund 650 Athleten aus 21 Ländern von 83 Universitäten nahmen an den europäischen Hochschulmeisterschaften (EUSA) in den verschiedenen Bootsklassen teil. Darunter waren auch viele Topathleten, die z.B. erst letzte Woche bei den Weltmeisterschaften in Linz / Ottensheim zu sehen waren. Sehr traditionsreiche Universitätsmannschaften aus Deutschland, England (Oxford, Cambridge, Imperial College London,…), den Niederlanden (TU Delft,..) und natürlich auch der Gastgeber Schweden (KTH Stockholm,…) versuchten mit starken Teams ihre Vormachtstellung im Universitätssport Rudern zu behaupten. Entsprechend groß war die Konkurrenz und hoch hingen die Trauben für einen Medaillengewinn.

Wiking Termine

Wiking Downloads

Wikingerpost

Mitglied werden

Wir danken unseren Sponsoren:

Europäische Meisterschaften der Universitäten im Rudern in Schweden/Jönköping – Powered by: